Massagegeräte für Pferde im Vergleich

Massagegeräte für Pferde gibt es inzwischen Gefühlt wie Sand am Meer. Immer wieder kommen neue Geräte auf dein Markt. Und jedes Mal ist der Hype groß. Aber was hilft wirklich? Und muss es immer das teuerste Gerät sein? Ich möchte dir ein paar Geräte vorstellen, die ich selbst an verschiedenen Pferden getestet habe.

Zunächst einmal: Auch wenn man mit Massageräten ein Pferd in der Regel nicht schwer verletzen kann, ist es sinnvoll sich vor der Nutzung am Pferd mit einem Therapeuten zu besprechen. Dieser kann dich beraten welche Muskelgruppen bei deinem Pferd eine Massage am nötigsten haben und vor allem wo du ein Massagegerät lieber nicht nutzen solltest.

 

Massagestab

Die günstigsten Geräte auf dem Markt sind normale Massagestäbe für Menschen. Diese gibt es von sehr vielen verschiedenen Herstellern und man bekommt sie schon für 30-40 €. Die meisten Massagestäbe wirken über Vibration, einige haben zusätzlich eine Wärmefunktion. Einen solchen Massagestab kann man gut am Pferd verwenden, wenn er kabellos ist. Leider sind diese Geräte oft relativ laut, was für viele Pferde erst mal erschreckt. Wenn sie sich an das Geräusch gewöhnt haben, können sie die Behandlung genießen. Außerdem wirken sie relativ oberflächlich, was bei der Größe vieler Muskeln des Pferdes leider nicht sehr wirkungsvoll ist.

 

Massagegeräte für Pferde HorseRelax Tierphysiotherapie Evelyn NickelHorse Relaxe

Ein Gerät, das speziell für Pferde entwickelt wurde, ist das Horse Relaxe. Dieses Gerät funktioniert nicht über Vibration, sondern über zwei Kugelförmige Hervorhebungen, die sich im Kreis drehen. Dadurch entsteht an der Muskulatur ein Knet-Effekt, der einer Massage von Hand relativ ähnlich ist. Zusätzlich verfügt dieses Gerät über eine Wärme Funktion. Die Auflagefläche dieses Gerätes ist durch die beiden Kugeln relativ groß, sodass es eher für größere Muskeln geeignet ist. Es ist ab ca. 90 € erhältlich.

 

Pferd Behandlung Novafon Evelyn NickelNovafon

Das wohl bekannteste und leider auch teuerste Massagegerät, das ich euch vorstellen möchte, ist das Novafon. Dieses Gerät ist ab ca. 350 € erhältlich. Das Novafon wirkt über Vibration mit einer Eindringtiefe von bis zu 6 cm. Um gezielt an verschiedenen Problemen arbeiten zu können, verfügt es über zwei verschiedene Frequenzen und drei Stärken. Als einziges der vorgestellten Geräte ist es ein zugelassenes Medizinprodukt. Das Novafon ist leiser als die meisten anderen vibrierenden Geräte, trotzdem reagieren viele Pferde im ersten Moment skeptisch. Neben der sehr überzeugenden Wirkung des Gerätes finde ich auch die Betreuung der Kunden bei diesem Gerät sehr schön. So stellt Novafon beispielsweise kostenlose Webinare zur Anwendung bei verschiedenen Krankheitsbildern zur Verfügung.

 

Manuelle Massagegeräte für Pferde

Es gibt natürlich auch die Möglichkeit die Muskulatur deines Pferdes, ohne elektrische Geräte zu unterstützen. So kann zum Beispiel der Einsatz von einer Faszienrolle oder einem Igelball deinem Pferd schon sehr guttun. Außerdem gibt es auch Massagetechniken, die man selbst an seinem Pferd anwenden kann. Auch dazu lässt du dich am besten von deinem Therapeuten beraten.

 

Fazit

Im Endeffekt bedeutet jede Behandlung, egal womit, für dein Pferd in der Regel einen Mehrwert. Auch, wenn manche Behandlungen intensiver sind als andere. Traut euch an die Muskeln eurer Pferde ran, sie werden es euch danken!

Evelyn Nickel
Evelyn Nickel

Mein Name ist Evelyn Nickel. Ich bin ausgebildete und zertifizierte Tier­physio­therapeutin und habe mich auf Pferde spezialisiert.